Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure


Mit zunehmendem Alter zeichnen sich immer mehr Fältchen in unserem Gesicht ab. Diese lassen uns älter und müde erscheinen, und jeder wünscht sich eine frischere und jugendliche Ausstrahlung. Falten und Furchen im Gesicht lassen sich hervorragend mit Hyaluronsäure unterspritzen.

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein körpereigenes Molekül, welches von Natur aus in der Haut vorhanden ist. Äußere Einflüsse wie Sonneneinstrahlung, Umweltverschmutzung und körperliche Veränderungen (insbesondere Hormonumstellungen) verursachen den allmählichen Abbau von Hyaluronsäure in der Haut, was mit zunehmendem Alter zur Faltenbildung führt.
 

Wie wirkt Hyaluronsäure?

Wir erreichen eine Betonung Ihrer Gesichtskonturen sowie eine Glättung feiner Fältchen bis hin zu tiefen Falten.

Die Falte wird angehoben und das fehlende Volumen wiederhergestellt. Das Stützgerüst der Haut wird wiederaufgebaut, die verlorenen Fettpolster wiederaufgefüllt. Das Ergebnis ist ein sofortiges Lifting durch Volumenaufbau. Sie können sich für die Behandlung einer einzelnen Gesichtsregion, aber auch für die Verjüngung des gesamten Gesichtes, Halses, Dekolletès und selbst der Hände entscheiden.

Wie lange hält die Wirkung der Hyaluronsäure an?

Je nach Hauttyp, genetischer Ausstattung und Gesichtsregion verbleibt die Hyaluronsäure ca. sechs Monate bis zwei Jahre in der Haut, bis es vollständig durch ein körpereigenes Enzym abgebaut wird.
 

Welche Bereiche können behandelt werden und wie lange hält die positive Wirkung in der Regel an?

  • Lippenvolumen oder Lippenkontur (4-10 Monate)
  • Nasolabialfalten (6-10 Monate)
  • Marionettenlinien und abgesunkene Mundwinkel (6-10 Monate)
  • Schläfen (8-14 Monate )
  • Fältchen im Lippenbereich (6-10 Monate)


Gemeinsam mit Ihnen stelle ich in meiner Praxis ein individuelles Behandlungsprogramm zusammen, das Ihren Ansprüchen gerecht wird.