Colon-Hydro-Therapie


Was ist Colon-Hydro-Therapie?

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine aus den USA bekannte und dort seit Jahren mit Erfolg durchgeführte Möglichkeit der Darmreinigung und -sanierung.
Mit von dem Gerät gereinigtem Wasser wird eine sanfte Infusion in den Darm vorgenommen.
Durch das besonders ausgelegte Schlauchsystem werden Spülwasser und Darminhalt gleichzeitig wieder ausgespült – absolut sauber und geruchsfrei.

Der ständige Wechsel zwischen einem geregelten und überwachbaren kurzzeitigen Innendruck im Darm und sofortiger Spülung lösen nach mehrmaligen Behandlungsintervallen auch hartnäckige Ablagerungen und Verklebungen. Die Therapie entfernt auf wirksame Weise angesammelten, stagnierten Stuhl und Fäulnisstoffe von den Wänden des Darms. Dieser natürliche Säuberungsprozess bewirkt, dass die Symptome, die entweder direkt oder indirekt mit dem Nichtfunktionieren des Darms zusammenhängen, beseitigt werden.

Man kann die Colon-Hydro-Therapie mit der Wirkung eines milden Abführmittels vergleichen, nur ohne deren Nebenwirkung. Der Erfolg der Colon-Hydro-Therapie misst sich nicht an der gelösten Stuhlmenge, sondern daran, wie sie die Leber entlastet und die Funktion des Darms wiederherstellt.

Der Darm wird von innen massiert und reinigt sich durch Kontraktion auch in seinen umliegenden Geweben in den Bereichen, in denen der größte Anteil der Abwehr beheimatet ist. Mit dieser Therapie wird bei richtiger Anwendung eine Entgiftung, eine gründliche Entschlackung und Wiederbelebung der normalen Darmfunktion sowie des Immunsystems erreicht.

Therapieablauf:

Während der Therapie liegt der Patient in Rückenlage auf einer speziellen Behandlungsliege, aus dem Colon-Hydro-Therapiegerät fließt durch ein eingeführtes weiches Rohr, ähnlich einem Rektoskop, Wasser in den Dickdarm und anschließend durch ein beleuchtetes Sichtrohr wieder zurück in den Abfluss. Die Bauchmassage und verschieden temperiertes Wasser unterstützen den Ablauf der Therapie.


Der Darm ist ein Zentralorgan

Der Darm ist ein Zentralorgan für wichtige Stoffwechselvorgänge und hat zu 80% die Aufgabe, das Immunsystem intakt zu halten. Eine gute Darmfunktion ist sehr wesentlich für unsere Gesundheit und Vitalität.

Der Tod sitzt im Darm, sagte eine alte Weisheit. Ein gesunder Darm bildet die natürliche Grundlage für einen gesunden Körper. Über gesunde Ernährung und Diäten wird viel gesprochen, die Wichtigkeit und Funktion des Darms aber gerne dabei vergessen. Ist das harmonische Gleichgewicht zwischen Darm und seiner Bakterienflora gestört, kommt es zu einer Fehlbesiedlung des Darms und damit zu einer fatalen Dysbiose. Denn dann können Bakterien den Darm besiedeln, die normalerweise nicht dahin gehören. So können verschiedene Giftstoffe gebildet werden, die nachhaltig den Gesundheitszustand massiv beeinflussen.

Die moderne Ernährung, die überwiegend aus raffinierten, denaturierten und chemisch bearbeiteten Lebensmitteln besteht, leistet einen großen Beitrag zur allgemeinen Darmproblematik.

Haben Sie gewusst, dass unser Brot ca. 200 chemische Hilfsstoffe enthält und wir bei einem durchschnittlichem Brotkonsum davon 3 bis 4 kg jährlich aufnehmen?

Die im Körper abgelegten „Schlacken“ oder Stoffwechselendprodukte belasten unser Binde- und Stützgewebe und das Immunsystem. Der Organismus ist dauerhaft belastet und befindet sich in einem permanenten unterschwelligen Vergiftungszustand.


Die Folge hiervon kann sein:

  • Abwehrschwäche / chronische Infekte der Atemwege (Nasennebenhöhlen, Bronchien)
  • Hautprobleme wie Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte) und Akne
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Vitalitätsverlust
  • Depressionen und Angstzustände
  • Pilzinfektionen des Darmtraktes und des gynäkologischen Bereiches
  • Divertikulose, Reizdarm, Verstopfung, Durchfall, Colitis 
  • Allergische Erkrankungen
  • Rheuma, Gelenkprobleme


30 Tonnen Nahrung und 50.000 Liter Flüssigkeit werden im Laufe eines Menschenlebens durch den Körper geschleust, und die Hauptarbeit bei der Verarbeitung unserer Nahrung leistet der Darm. Von hier aus gelangen die Nährstoffe als Energielieferanten ins Blut.

Der Darm ist das Kraftwerk unseres Körpers und zugleich eine Chemiefabrik, die nicht nur mit schwer verdaulichen Speisen fertig wird, sondern auch gefährliche Gifte und Infektionserreger erkennt und eliminiert.


Die Colon-Hydro-Therapie reinigt auch die Seele und den Geist

Patienten, die sich einer Colon-Hydro-Therapie unterziehen, beobachten in der Regel, dass die Umstellung der Ernährung und die Darmsanierung auch eine Veränderung des psychischen Zustands zur Folge hat.
Der aktuelle Stand der Forschung lässt sich grob wie folgt zusammenfassen:
Unser Darm kann entweder über sein komplexes Nervensystem oder über das Immunsystem mit unserem Gehirn Kontakt aufnehmen und so scheinbar die Emotionen steuern.

Es können sowohl die Inhaltstoffe und die Konsistenz der Lebensmittel, als auch verschiedene Signale der Darmbakterien an der Kommunikation zwischen Darm und Gehirn beteiligt sein.